Der moderne Fotograf

|
Kamera-kl.jpgDer Einzug der digitalen Fotografie und die immer neuen Möglichkeiten, Bilder am Computer zu bearbeiten, haben das Fotografieren maßgeblich verändert.

Dem trägt das Bundesinstitut für Berufsbildung (BiBB) Rechnung, indem es die Anforderungen an das Berufsbild "Fotograf(in)" entsprechend aktualisiert hat.

Neu ist u. A., daß im dritten Ausbildungsjahr eine Spezialisierung auf einer der vier Schwerpunkte erfolgt: Porträt-, Produkt-, Industrie- und Architektur-Fotografie, sowie Wissenschaftsfotografie.

Alle Eckdaten zum neuen Berufsbild gibt es auf der Homepage des BiBB, noch mehr Infos gibt es in diesem PDF (ab Seite 16).