DxO Optics Pro Version 6.1

|
Vorschaubild für Logo_DxO.jpgDie neue Version ist (wie mittlerweile üblich), erst mal nur für Windows verfügbar. Sie unterstützt neue Kameras wie die Nikon D3000 und beinhaltet 56 neue optische DxO-Module. Ausserdem wurde die Bedieneroberfläche verbessert.

DxO_Optics_Pro_6.1.jpgBis zum 31. Dezember gibt es einen "Weihnachtsrabatt". Die Standard-Edition kostet 99 statt 149 Euro, die Elite-Edition 199 statt 299 Euro (UVP, inkl. MwSt.).

Alle Kunden, die DxO Optics Pro 5 nach dem 1. Juni 2009 gekauft haben, können ihre Software kostenlos auf die Version 6 upgraden, alle anderen Eigentümer von Optics Pro bekommen auf das Upgrade bis zum 31. Dezember 2009 40% Rabatt.

Alles zur neuen Version gibt es auf der Homepage von DxO.

Auf seiner Webseite www.dxomark.com hat DxO übrigens die Qualität der neuen kompakten Kameras mit der von DSLR-Kameras verglichen und Qualitätsmessungen von RAW-Daten neuer Kameras, wie der Nikon D300s und D3000, veröffentlicht. Die Seite ist kostenlos und in Englisch. Interessante Informationen!