Neue FX-Objektive von Nikon

| | TrackBacks (0)
Nikon stellt zwei neue Objektive vor, die ihren Schwerpunkt im FX-Bereich haben:

- Nikon AF-S 16-35mm f/4 G ED VR
- Nikon AF-S 24mm f/1.4 G ED

Beide Objektive fallen von den Eigenschaften in den High-End-Bereich: Magnesium-Gehäuse, Dichtungen, spezielle Beschichtungen und hochwertige Gläser. Zwar überschneiden sich beide Objektive im Brennweitenbereich, das 24er ist mit seiner hohen Lichtstärke jedoch speziell für den Available-Light-Bereich sowie für Aufnahmen mit äusserst geringer Tiefenschärfe, während das Zoom ein professioneller Allrounder mit Anti-Wackel-Technik ist.

Bei beiden Objektiven weist Nikon besonders auf das Nikon-typische schöne Bokeh (Unschärfebereich) hin, sowie natürlich die aussergewöhnlichen optischen Eigenschaften.

Hier die Daten der beiden Objektive:

Nikkor AF-S 16-35mm f/4 G ED VR

Brennweite: 16-35 mm
Diagonaler Bildwinkel: 60°-107° (auf FX)
Blende: min. 22, max. 4
Aufbau: 17 Elemente, 12 Gruppen, 2 ED, 2 Asphärische Elemente
Blendenlamellen: 9 gerundet
Kürzeste Aufnahmeentfernung: 0.29m (bei 16-35mm), 0.28m (bei 20-28mm)
Filtergewinde: 77mm
Gewicht: 680g
Abmessungen: Durchmesser 82.5mm, Länge 125mm

Nikkor AF-S 24mm f/1.4 G ED

Brennweite: 24 mm
Diagonaler Bildwinkel: 84° (auf FX)
Blende: min. 16, max. 1.4
Aufbau: 12 Elemente, 10 Gruppen, 2 ED, 2 Asphärische Elemente
Blendenlamellen: 9 gerundet
Kürzeste Aufnahmeentfernung: 0.25m
Filtergewinde: 77mm
Gewicht: 620g
Abmessungen: Durchmesser 83mm, Länge 88.5mm

0 TrackBacks

Listed below are links to blogs that reference this entry: Neue FX-Objektive von Nikon.

TrackBack URL for this entry: http://blog.nikonians.org/c/mt-tb.cgi/999